SCHON UMGERÜSTET?

«Zur Übersicht
UMRÜSTUNG DER FERNSEHANLAGEN AB SOFORT
 
In der Schweiz nutzen noch knapp 2% der Fernsehhaushalte DVB-T. Gemäss der neuen Konzession endet das Recht der SRG und anderen öffentlichen Sendern, ihre Fernsehprogramme über DVB-T zu verbreiten,  spätestens Ende 2019.

Was können Sie dagegen tun:
In vielen Booten ist heute noch ein Fernseher mit einem DVB-T Anschluss installiert. Gerne informieren wir Sie über die Möglichkeiten, welche wir Ihnen als Pro Nautik AG anbieten können, damit Sie an Bord auch weiterhin Zugriff auf Ihre Lieblingssender haben.
Adapter für DVB-T II oder neues Fernsehgerät:
Mit einem Adapter können wir Ihren jetzigen DVB-T Anschluss zu einem DVB-T II Anschluss umrüsten. Somit haben Sie weiterhin Zugriff auf alle öffentlich rechten Sender. Die jetzt installierte DVB-T Antenne kann in den meisten Fällen übernommen werden. Mit Ausnahme der SRF Sender, welche nur noch bis ca. im Sommer 2019 über DVB-T II Anschluss erhältlich sind.

Eine weitere Variante, die erhältlich ist und wir für Sie umsetzen können, wäre ein neues Fernsehgerät der Firma Megasat, das bereits mit einem DVB-T II Anschluss ausgerüstet ist. Der Vorteil hier: Sie benötigen nur eine Fernbedienung. Bei der Adapter Variante müssten Sie in Zukunft einfach zwei Fernbedienungen benutzen. Eine um den Fernseher ein- und auszuschalten und die andere um die Sender auszuwählen.

Beide Varianten wurden und werden aktuell von uns umgesetzt und führen wir an Lager. Egal für welche Sie sich entscheiden, wir sind überzeugt, dass Sie zu 100% zufrieden sein werden. 

Genug von DVB-T, Lust auf SAT?
Welches die ideale Empfangsmöglichkeit ist, hängt vor allem von der Umgebung und den technischen Möglichkeiten ab.

  • Kabelempfang ist zuhause möglich, bei Booten jedoch nicht.
  • Internet TV ist zuhause schon fast Standard, bei Booten aber je nach Fahrgebiet aufgrund der Roaming Gebühren eher schwierig und nur über spezielle Smart TV oder Streaming Dienste möglich, was die Bedienung spezieller macht.
  • Bei DVB-T II können nur lokale Sender empfangen werden. SRF jedoch schon bald gar nicht mehr.

Bei SAT-Antennen haben Sie diese Probleme nicht. In der Baugrösse deutlich geschrumpft, finden Sie auch bei kleineren Booten mit Kabine immer mehr Einzug und auch einen Installationsplatz. Da sich ein Boot im Gegensatz zum Haus bewegt, ist die Technologie bei der SAT-Antenne auf dem Boot selbstausrichtend. Vom Budgetgedanken ist diese Empfangsmöglichkeit sicherlich die teuerste Version, allerdings will man ja auch in den entscheidenden Situationen einen Empfang geniessen. Auch hier haben wir verschiedene Lösungen und Installationsmöglichkeiten.

Sind auch Sie von diesem Problem betroffen, haben allgemein noch Fragen zu diesem Thema? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren - wir helfen Ihnen gerne weiter und finden mit Ihnen zusammen die für Sie perfekt abgestimmte Lösung.

Gerne sind wir für Sie da!